Bezirksorganisation Bruck/Leitha

  • Facebook icon

Kucharowits/Schmidt: Reden wir über Corona

Landesfrauenvorsitzende LAbg. Elvira Schmidt (Bezirksfrauenvorsitzende BN) hat im Rahmen ihrer Sommertour ein Diskussionspicknick in Schwechat besucht, veranstaltet von NRin Katharina Kucharowits (Bezirksfrauenvorsitzende Schwechat/Bruck). Anbei Text und Fotos mit der Bitte um Berichterstattung.

Credit: SPÖ NÖ / Strahberger

 „Reden wir über Corona und die Auswirkungen auf uns Frauen.“ Genau das haben Landesfrauenvorsitzende LAbg. Elvira Schmidt und Bezirksfrauenvorsitzende NRin Katharina Kucharowits im Rahmen eines Picknicks am Kellerberg in Schwechat getan.

 Ein halbes Jahr ist vergangen. Wir erinnern uns, „Koste es, was es wolle“, habe es geheißen. „Jetzt haben wir wieder gehört, dass viele immer noch allein und in Unsicherheit gelassen werden.  HomeOffice, HomeSchooling, Betreuungspflichten, verbrauchte Urlaubstage, Kurzarbeit, Jobverlust. EPU ringen ums berufliche Überleben, denn von 500 Euro ‚Soforthilfe‘ ist noch keine Miete, kein Essen bezahlt. Für Alleinerziehende ist es besonders schwer“, sagt Schmidt.

 „Also, werte Bundesregierung, hört hin und schaut hin. Hören wir alle genau hin, es gibt noch viel zu tun! Die Lösungen - mehr Investition in Bildung, verkürzte Vollzeit für alle, HomeOffice-Regelungen, die Kind und Job lebbar machen und nicht ausbeuten, uvm - liegen am Tisch, denn sie werden von Betroffenen genau formuliert. Wir werden nicht locker lassen, echte Hilfen einzufordern“, erklärt Kucharowits.