Bezirksorganisation Bruck/Leitha

  • Facebook icon

Zauberwort: 365 Euro Jahresticket

 NÖ Verkehrs- und Umweltpolitik gleicht einem Dieseldampfer

Europaspange; Ausbau der Franz-Josefs-Bahn wird begrüßt, 365-Euro-Jahresticket hätte jedoch Priorität

Der Verkehrssprecher der SPÖ NÖ, LAbg. Gerhard Razborcan, begrüßt die Projekte rund um die Europaspange und den Ausbau der Franz-Josefs-Bahn, stellt im gleichen Atemzug die niederösterreichische Verkehrs- und Umweltpolitik jedoch in Vergleich mit einem trägen, langsamen Dieseldampfer, der eigentlich ein hochmoderner Railjet sein sollte: „Im NÖ Landtag wird in Aktuellen Stunden über verkehrspolitische Angelegenheiten diskutiert, die in 30 Jahren oder später kommen sollen. Diese Projekte sind natürlich zu begrüßen, das Zauberwort heißt jedoch ‚365-Euro-Jahresticket‘! Durch leistbare Öffentliche Verkehrsmittel würden wir vor allem Nachhaltigkeit schaffen – das muss das Gebot der Stunde sein.“

Razborcan betont, dass man seitens der SPÖ NÖ natürlich auch bereit sei, über Varianten und Termini zu diskutieren: „Unsere Türen stehen weit offen, um mit der ÖVP NÖ und den anderen im Landtag vertretenen Parteien darüber zu sprechen. Wir hoffen, dass das Angebot angenommen wird, um für die Menschen in Niederösterreich – allen voran für die vielen PendlerInnen – eine nachhaltige Lösung zu schaffen! Auch unserer Umwelt zuliebe.“