Bezirksorganisation Bruck/Leitha

  • Facebook icon

StR. Rainer Windholz, MSc

StR.
Windholz, MSc
Rainer
Funktion: 
Bezirksvorsitzender, Landtagsabgeordneter
Telefon: 
+43664/2803775
Geburtstag: 
23/06/1969

Ort

Stefaniegasse 1
2460
Bruck/L

     

Name:             Rainer Windholz, MSc

Funktion:         Abgeordneter zum NÖ Landtag

Telefon:           02162 62426 0

E-Mail:            rainer.windholz@spoe.at

Geburtstag:     23/06/1969

Adresse:         Stefaniegasse 1, 2460 Bruck an der Leitha

 

Sprecherfunktionen im Landtag

Sport, Freizeit und Tourismus, Tierschutz

 

Persönliches
Geboren am 23. Juni 1969 in Eisenstadt
Beruf: Regionalgeschäftsführer SPÖ NÖ, ledig
Hobbys: Angeln, Tennis, Schifahren und Lesen

Bildungsweg
1975 - 1984  Volksschule, Hauptschule, Polytechnischer Lehrgang
1984 – 1988 Bundeshandelsschule Bruck an der Leitha
2009 – 2011 Donau Universität Krems – Universitätslehrgang Politische Kommunikation

Beruflicher Werdegang
1989 – 2000 Bankangestellter ÖPSKA
2001             Eventmanager  Isis Marketing Services
2002 – 2003 Regionalmanager Service Mensch Volkshilfe
2003 -  2004 Sales Manager Team Work und Bildungsberatung BFI NÖ

2004 -  2005 SPÖ-Bezirksgeschäftsführer in Schwechat

2005 -  2017 SPÖ-Bezirksgeschäftsführer in Bruck an der Leitha

2017             SPÖ-Regionalgeschäftsführer NÖ Ost

Politischer Werdegang
2002 - 2002 Stadtrat in Bruck an der Leitha
2000 - 2002 Leiter der Volkshochschule Bruck an der Leitha
2000            Mitglied SPÖ Bezirksparteipräsidium und Bezirksparteivorstand
2001 - 2003 Gründer und Vorsitzender der Sozialistischen Jugend Bruck
2002 - 2008 Gemeinderat in Bruck an der Leitha
2004             stv. Stadtparteivorsitzender der SPÖ Stadtorganisation Bruck an der Leitha

2008             Stadtrat in Bruck an der Leitha

2018             Abgeordneter zum NÖ Landtag


Politische Motivation
Es freut mich sehr, dass die beiden SPÖ-Bezirke Bruck und Schwechat künftig geeint mit einem gemeinsamen Ziel -  Ideen für ein noch besseres Niederösterreich zu diskutieren und den Landsleuten näher zu bringen!“