Hauptinhalt

26.11.2021

Windholz: „Sport ist immer ein Teil der Lösung!“

Nachdem bekannt wurde, dass sich die Anzahl von Fußball-Nachwuchsmannschaften in Niederösterreich innerhalb eines Jahres um satte 7 Prozent verringert hat, bricht die SPÖ NÖ eine Lanze für alle ehrenamtlich tätigen Menschen in Vereinen. „All das, was man oft als selbstverständlich erachtet, wenn man einen Fußball- oder Tennisplatz oder eine sonstige kleine Sportstätte besucht, ist in Wahrheit dem Engagement und dem Einsatz von vielen fleißigen Menschen zu verdanken, welche ihre Freizeit opfern, um für andere da zu sein und ihnen eine Freude zu bereiten! Man kann allen FunktionärInnen und freiwilligen HelferInnen in unserem Bundesland Niederösterreich nicht genug dafür danken, dass sie Menschen und insbesondere Kindern und Jugendlichen einen Raum zur Entfaltung bieten!“, betont der Sportsprecher der SPÖ NÖ, LAbg. Rainer Windholz.

 

Dass es in Niederösterreich im vergangenen Jahr zu einem wahrlichen Wegfall von Nachwuchsmannschaften infolge der Corona-Pandemie gekommen ist, stuft Windholz als besorgniserregend ein und sichert den heimischen Amateursportvereinen die Unterstützung der SPÖ NÖ zu: „Die Sozialdemokratie hat bereits im ersten Corona-Jahr gezeigt, dass sie Niederösterreichs Vereine nicht im Stich lässt und in zähen Verhandlungen mit der ÖVP zumindest die Geisterspielprämie durchgesetzt! Weiterführende Unterstützungsleistungen, welche die SPÖ NÖ gefordert hat, wie etwa einen Zuschuss zur Deckung der Fixkosten, wurden abgelehnt, können jedoch jederzeit wieder auf die Tagesordnung geholt werden! Wir versichern Niederösterreichs SportlerInnen und FunktionärInnen jedenfalls, dass die SPÖ NÖ immer an ihrer Seite sein wird: Denn Sport ist in jeglicher Lebenslage ein Teil der Lösung!“


Schwund an Fußball-Nachwuchsmannschaften in NÖ entfacht Debatte um den Überlebenskampf von Sportvereinen; SPÖ NÖ dankt allen ehrenamtliche tätigen Menschen